Folienshop und Folienmontage seit 1992
Service-Hotline +43 1 26 76 006
0 Artikel
Ihr Merkzettel ist leer.
0 Artikel
Ihr Warenkorb ist leer.
StartseiteVerlege- und Pflegeanleitung

Verlege- und Pflegeanleitung

1.0 Allgemeine Infos zur Folienmontage:
Sollte trotz Beachtung der Verlege- und Pflegeanleitung ein Produkt unseres Hauses den zugesicherten Eigenschaften nicht entsprechen, erstreckt sich unsere Gewährleistung/Garantie auf den Ersatz des gelieferten Materials. Weitere Ansprüche, insbesondere für Folgeschäden sind nicht abgedeckt. Weitere Informationen zur Verarbeitung bzw. die Montage unserer Folien finden Sie auf der Hompage www.soldera.at unter Montageanleitung.

Wegen der Fülle möglicher Einflüsse bei der Verarbeitung und Anwendung sind eigene Tests unerlässlich. Der Käufer trägt das alleinige Risiko für den Einsatz des Produktes. Wir haften für Schäden nur bis zur Höhe des Kaufpreises unter Ausschluss aller mittelbaren und zufälligen Schäden. Der Kunde ist für die Auswahl des Folientyps und dessen Verträglichkeit mit der Verglasung selbst verantwortlich.

2.0 Verlegeanleitung:
Alle Soldera Fensterfolien sind ausschließlich zur Montage auf völlig planen Gasflächen geeignet. Außenfolien sollen nicht bei Temperaturen unter 10° Celsius beschichtet werden. Diese Temperatur sollte ca. 8 - 10 Tage und Nächte nach der Beschichtung nicht unterschritten werden.

Bei einer schwimmenden bzw. nassen Verlegung sollten Sie ausschließlich destilliertes Wasser und das Soldera Montagekonzentrat verwenden, um mögliche Ablagerungen wie Kalk und Mineralien zwischen Folie und Glas zu vermeiden. Im ungünstigsten Falle könnte der Kleber nicht richtig abbinden, was zu einem Ablösen der Folie, speziell im Randbereich führen kann. In einigen Fällen kann es auch zur Verfärbung des Klebers kommen!

Bei allen Folien die auf der Außenseite beschichtet werden, ist eine Versiegelung der Ränder mittels einem geeigneten UV-beständigen Silikon für Außenverwendungen oder die Montage des Soldera Kantentapes durchzuführen. Im Falle einer Nichtbeachtung kann dies zum Eindringen von Feuchtigkeit unter der Folie oder zwischen den Folienlaminaten führen. Dies kann zur Folge haben, dass sich der Kleber der Folie milchig verfärbt, die Folie sich ablöst oder das Folienlaminat abblättert. Dadurch wird die Lebensdauer der Folie wesentlich verkürzt! Ebenfalls wird die Lebenserwartung einer Folie durch die Montage an Schrägverglasungen verkürzt.

Alle Folien lassen sich wieder rückstandsfrei entfernen. Mögliche auftretende Kleberrückstände lassen sich am besten mit einem Glasschaber und dem Soldera Kleberreste-Entferner entfernen. Achten Sie hierbei unbedingt darauf, die Glasflächen immer nass zu halten, um mögliche Kratzer im Glas zu vermeiden!

3.0 Pflegeanleitung:
Um die Leistung und Haltbarkeit der Folien nicht zu beeinträchtigen und evtl. Gewährleistungs/Garantieansprüche nicht zu verwirken, müssen die folierten Scheiben regelmäßig gereinigt werden. Bei einer senkrechten Verlegung sollte die Reinigung der Folien 2 x im Jahr erfolgen, bei einer Schrägverglasung sollten die Folien 4 x im Jahr gereinigt werden. Eine verschmutzte Oberfläche der Folie verringert die Leistung durch eine verminderte Reflektion und verkürzt die Lebensdauer deutlich. Bei Inanspruchnahme der Gewährleistung/Garantie ist die regelmäßige Reinigung der folierten Glasflächen durch den Kunden nachzuweisen.

Wir empfehlen für die Reinigung der Folienoberflächen den Soldera Glasreiniger. Mit diesem Reiniger konnten wir seit vielen Jahren die besten Ergebnisse und die Verträglichkeit mit den Folien erzielen. Falsche Reinigungsmittel können die Oberfläche der Folien beschädigen, oder matt und stumpf werden lassen.

Sollte der Kunde einen anderen als den durch uns empfohlenen Soldera Glasreiniger verwenden, so ist im Gewährleistungs/Garantiefall der Nachweis für die Verträglichkeit zwischen Reiniger und Folie durch ihn zu führen. Nicht verwendet werden dürfen: Alle scheuernde und kratzenden Reinigungsmittel, die die Schutzschicht der Folien angreifen und dadurch beschädigen können. Des Weiteren sind für die Reinigung keine scharfkantigen und spitze Werkzeuge, Tücher, Schwämme bzw. Materialien zu verwenden, die die Folie angreifen oder beschädigen. Für beschädigte oder matte/stumpfe/zerkratzte Folien, die durch eine unsachgemäße Reinigung durch den Gebrauch falscher Werkzeuge und/oder falscher Reinigungsmittel entstehen, übernehmen wir keinerlei Gewährleistung/Garantie.

Es gelten ausschließlich unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen.